„Ich möchte Seifen eine Seele geben."

Sylvie Woelki, Founder Dearsoap & Showertower

2013 erfüllte sich die gebürtige Berlinerin Sylvia Woelki einen lang gehegten Traum und gründete Dearsoap, die Seifen-Design-Manufaktur. Ausschlaggebend war zuvor ein Geistesblitz, als sie einmal mehr am Berliner Fernsehturm vorbeifuhr. Vor Ihrem Auge transformierte das berühmte Gebäude zu einer Seife. Aus dem Berliner Fernsehturm wurde der Berliner Showertower. Eine wohltuende Seife aus speziell ausgesuchten, natürlichen Zutaten und einer roten Kordel, welche die Spitze des Turms markiert und zu einem unverwechselbaren Designmerkmal wurde. 

Der Showertower wurde zum Grundstock ihres unternehmerischen Handelns. Doch das Sortiment wird kontinuierlich erweitert. So entwickelt Sylvia Woelki weitere handwerklich hochwertige Produkte für den nationalen und internationalen Handel: Die beliebte Ankerseife und PeaceOfSoap. Beide Seifen besitzen eine unverwechselbare Form und sind von ihr mit viel Liebe zum Detail entworfen worden.

Für Sylvia Woelki geht es um mehr als nur herausragendes Design. Das Produkt muss für sie im Ganzen stimmen. Ihr geht es um natürliche Inhaltsstoffe und um Stoffe, die der Umwelt nicht schaden. Es geht ihr um die sanfte und zarte Pflege zur Haut, um das Design der Seifen, aber auch um die Verpackungen, die ebenfalls verantwortungsbewusst produziert werden. „Ich möchte Seifen eine Seele geben und Menschen lächeln sehen, wenn sie meine Produkte in ihren Händen halten – ob sie die Seife für sich selbst nutzen oder verschenken.“

Seit 2016 entwirft Sylvia Woelki unter Dearsoap Produktdesign in Zusammenarbeit mit Kunden individuelle Seifen. Unternehmen können die bestehenden Produkte (Berlin Showertower, Ankerseife, Peaceseife, Berliner Bär Seife) im eigenen Corporate Design bestellen. Selbstverständlich können auch komplett neue Formen und Düfte im Auftrag eines Unternehmens entworfen und entwickelt werden. 

Fragen Sie Sylvia Woelki ganz einfach persönlich.